Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung

Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13158

Wie ja allseits bekannt ist, muss zur Verlängerung der Lehrberechtigung dem DFV der Nachweis für die Teilnahme an einem Kappenkurs erbracht werden.

An dieser Stelle würde mich mal eure Meinung zu der Sinnhaftigkeit dieser Regel interessieren!

Ich möchte euch auch nicht meinen Standpunkt verheimlichen, denn ich denke dass das ziemlicher Schwachsinn ist. Achtung: das heißt nicht, dass ich Kappenkurse grundsätzlich für überflüssig halte. Ganz im Gegenteil, so mancher Springer hätte es mal bitter nötig.

Ich kann nur beim besten Willen nicht verstehen, dass ich aller 3 Jahre wiederholt beweisen muss, dass ich noch in der Lage bin meinen Fallschirm zu steuern und zu landen. Und das wo ich doch mit Lehrproben und Klausuren im Rahmen eines Lehrganges bewiesen habe, dass ich Menschen das sichere Fallschirmspringen und -landen beibringen kann.

Darüber hinaus bleibt festzustellen, dass man in Deutschland schon verdammt lange suchen muss um einen Kappenkursleiter zu finden, der selbst über eine Lehrberechtigung verfügt. Die meisten haben eben keine. Und dann bleibt die Frage, durch welches Mittel denn die Kappenkursleiter für ihre Berechtigung zur Durchführung dieser Kurse akreditiert werden??? Durch die Vorlage eines Lehrplanes (COPY/PASTE)?

Ich finde es eine Frechheit, dass mir der DFV ohne einen solchen Kurs die Fähigkeit abspricht, Schüler auszubilden. Zu mal man doch auch die Frage stellen muss, was ich einem Kappenkurs noch lernen soll, wenn ich hunderte von Sprüngen auf demselben Schirmmuster habe und ich kein Interesse am downsizing oder swoopen hab?

Bin auf eure Statements bespannt.

VG

Ralf

Dieselbe Frage dem DFV gestellt, erhält man keine schlüssige Begründung sondern nur die Behauptung, man sei zu bequem für die Kursteilnahme. Bravo, welch differenzierte Sichtweise der Dinge.
Ich bin keine Signatur - ich putze hier nur.
Letzte Änderung: 8 Jahre, 1 Monat her von double-dragon.

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13159

  • lars_d
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 29
double-dragon schrieb:


Darüber hinaus bleibt festzustellen, dass man in Deutschland schon verdammt lange suchen muss um einen Kappenkursleiter zu finden, der selbst über eine Lehrberechtigung verfügt.


ich kenne niemanden der solche Kurse anbietet und nicht über eine Lehrberechtigung verfügt.
Ich glaube das obige Behauptung erstens falsch und zweitens Quatsch ist. Gerne vermittel ich dir Adressen von solchen Kursen mit kompetenten Ausbildern, die eigentlich über alle Berechtigungen verfügen, die man so haben kann.

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13160

  • Micha
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 27
double-dragon schrieb:
Wie ja allseits bekannt ist, muss zur Verlängerung der Lehrberechtigung dem DFV der Nachweis für die Teilnahme an einem Kappenkurs erbracht werden.

An dieser Stelle würde mich mal eure Meinung zu der Sinnhaftigkeit dieser Regel interessieren!

Ich möchte euch auch nicht meinen Standpunkt verheimlichen, denn ich denke dass das ziemlicher Schwachsinn ist. Achtung: das heißt nicht, dass ich Kappenkurse grundsätzlich für überflüssig halte. Ganz im Gegenteil, so mancher Springer hätte es mal bitter nötig.

Ich kann nur beim besten Willen nicht verstehen, dass ich aller 3 Jahre wiederholt beweisen muss, dass ich noch in der Lage bin meinen Fallschirm zu steuern und zu landen. Und das wo ich doch mit Lehrproben und Klausuren im Rahmen eines Lehrganges bewiesen habe, dass ich Menschen das sichere Fallschirmspringen und -landen beibringen kann.


Also wenn es Springer gibt die einen CC Kurs nötig haben dann hat wohl deren Lehrer was falsch gemacht!
Deine Aussage impliziert ja das Lehrer befähigt sind Schülern das Kappenfliegen zu lehren.
Wenn dem so wäre hätte ja niemand so einen Kurs nötig.
OK, vielleicht bist du auch besser als die anderen Lehrer, denn die haben auch alle Lehrproben und Klausuren abgelegt.

Meine Meinung ist das Weiterbildung noch nie jemandem geschadet hat.

Ich kann mich täuschen aber ich glaube nicht das du alle 3 Jahre an einem CC Kurs teilnehmen musst sondern 1 mal. Das ist dann halt so wie bei der 1. Hilfe.

Michael

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13161

@lars: in den neuen Bundesländern gibt es reichlich Kappenkursleiter ohne Lehrberechtigung. Glaubs mir, das hab ich nicht aus der Luft gegriffen.

@Micha: Das die Springer einen Kappenkurs brauchen liegt in der Regel nicht am Lehrer, sondern an ihren Kappen, die manche Springer überfordern. Thema: Downsizing extreme. Somit in meinen Augen ein falscher Rückschluss.

"Deine Aussage impliziert ja das Lehrer befähigt sind Schülern das Kappenfliegen zu lehren." - KORREKT

Schon mal die neue Version des AHB gesehen? Da ist jeder Solosprungauftrag mit einem Kappenflugauftrag verbunden. Guggste wa?

Und es ist eben doch so, dass man bei JEDER Verlängerung der Lehrberechtigung ab sofort ein Kappenseminar gemacht haben muss. Schau dir mal den Antrag auf der Seite des DFV z. Bsp. an. Nix gegen Weiterbildung, davon ist noch nie jemand dümmer geworden.

Aber das man die Verlängerung verweigert bekommt, wenn man kein Seminar hat, ist unlogisch und auch mit Weiterbildung nicht zu erklären. Oder?
Ich bin keine Signatur - ich putze hier nur.
Letzte Änderung: 8 Jahre, 1 Monat her von double-dragon.

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13163

Wenn das alles so ist, wie du schreibst, verstehe ich deinen Ärger über den Zwang zur Teilnahme an einem solchen Lehrgang.
Wurde das dieses Jahr geändert?
Religion: Giving people hope in a world torn apart by religion.

I wasn’t unstable, I was seeking the relative wind!

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13164

Leute, bitte nehmt es mir nicht übel. Aber ich hab das Thema nicht aufgemacht, damit in den Antworten die Fakten oder ihre Wichtigkeit in Frage gestellt wird.

Es geht eigentlich darum, dass mir jemand von euch eine überzeugende Begründung liefert, warum man unbedingt zur Verlängerung der Lehrerberechtigung nen Kappenkurs braucht. Der DFV kanns nicht vernünftig erklären

und die bisherigen Posts aber auch nicht...
Ich bin keine Signatur - ich putze hier nur.
Letzte Änderung: 8 Jahre, 1 Monat her von double-dragon.

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13165

Eine ganz große Erkenntnis an den Kappenkursen war für mich, dass die Übungen, die man dort macht, nicht mit dem normalen Sprungablauf verbunden werden können. Es ist sinnvoll, dass man sich Übungen vornimmt und den Sprung dann auch genau auf diese Übungen konzentriert und nicht auf den Freifall.
Und jeder, der schon einen Kurs gemacht hat, weiß auch, dass es dort um mehr geht, als um ein Landepattern und die Fähigkeit, den Platz halbwegs zu treffen. Dort werden auch Dinge geübt, die im entscheidenden Moment dann irgendwann auch das nötige Selbstbewusstsein geben können, Landung mit Risern, Mitwindlandung, Drehungen mit möglichst wenig Höhenverlust usw.
Und genau weil man diese Dinge eben nicht im normalen Sprunggeschäft dauernd für sich vertieft, und weil diese Fähigkeit überlebenswichtig sein können, macht es meines Erachtens Sinn, dass sich insbesondere Lehrer alle paar Jahre mal wieder voll auf dieses Thema konzentrieren und dieses Wissen dann auch weitergeben können. Es gibt genug Bodenlehrer, die mit Ach und Krach schöngerechnete 12 Sprünge im Jahr machen und von ihrem Wissen aus den 90ern zehren, als sie noch Helden der Lüfte waren. Find ich gut, dass die sich mit dem Kappenflug auseinandersetzen sollen.

Ich verstehe deine Sicht aber auch

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13166

  • lars_d
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 29
double-dragon schrieb:


Ich finde es eine Frechheit, dass mir der DFV ohne einen solchen Kurs die Fähigkeit abspricht, Schüler auszubilden. Zu mal man doch auch die Frage stellen muss, was ich einem Kappenkurs noch lernen soll, wenn ich hunderte von Sprüngen auf demselben Schirmmuster habe und ich kein Interesse am downsizing oder swoopen hab?

Bin auf eure Statements bespannt.



Ich glaube auch dass du in einem Kappenkurs nichts mehr lernen wirst. Du kannst ja schon alles was für dich wichtig zu sein scheint. Jedenfalls glaubst du dass von dir selber.
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, diese Einstellung halte ich für bedenklich. Egal ob du 1000 oder 10000 Sprünge hast- es gibt immer noch jemanden der dir was beibringen kann (unabhängig von einer Lehrberechtigung im übrigen).
Für dich scheint zeitgleich mit dem Erwerb der Lehrberechtigung ja die Erkenntnis einhergegangen zu sein, dass du jetzt nichts mehr lernen kannst/brauchst, du weißt ja schon alles. Zumindest hört sich das für mich so an.
Selbstüberschätzung als Ursache für viele Unfälle im Flugsport war sicherlich auch Inhalt deiner Ausbildung.

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13167

Lars, du trittst mir aber grad zu nahe. Ich glaube nicht dass du über ein oder zwei Forenbeiträge ein solches Urteil erlauben kannst. Also spare dir solche Kommentare.

Ich habe schon den ein oder anderen Kappenkurs mitgemacht und behaupte auch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Auch ich könnte noch dazulernen, wenn ich mich so einen 89er "Rass-mich-tot" hänge. Tue ich aber nicht. Und das ich eigentlich ein sehr vernünftiger und keinesfalls sich überschätzender Typ bin, kann jemand wie du - der mich nicht kennt - einschätzen. Darum ging es aber gar nicht, nur für die es noch immer nicht begriffen haben.

Ich habe nicht die Kappenkurse sondern die Notwendigkeit zur Lehrerverlängerung zur Diskussion gestellt. Nicht mehr und nicht weniger.

Und mal abgesehen von deinen steilen Behauptungen bist auch DU nicht auf folgenden Satz wenigstens ein bißchen eingegangen:

Warum sagt der DFV, "du darfst nicht mehr Lehrer sein, wenn du keinen Kappenkurs machst".

Übrigens, solche Statement wie deine zeigen immer wieder auf´s Neue wie oberflächlich Diskussionen auf MySkydive ablaufen. Dem Ruf alle Ehre gemacht. Außer von ExundHopp wurde hier nur Müll gepostet.

(A.d.R.: Ich finde nicht, dass hier "Müll" gepostet wurde! Wer Behauptungen in den Raum stellt, muss damit rechnen, dass sie diskutiert werden, auch wenn Aussagen dabei sind, die einem nicht passen! Ich möchte dich bitten, mit deinen Aussagen (letzter Satz von dir), mehr Contenance zu wahren. Danke Moderator: TorstenKu)
Ich bin keine Signatur - ich putze hier nur.
Letzte Änderung: 8 Jahre her von TorstenKu.
Folgende Benutzer bedankten sich: cloudman

Aw: Kappenkurs zur Verlängerung der DFV-Lehrberechtigung 8 Jahre, 1 Monat her #13169

Hallo Ralf,

geh mal pragmatisch ran ...
· Warum müssen neu errichtete Heizungen in unserem Land regelmäßig zusätzlich vom Schornsteinfeger überprüft werden, wiewohl die Heizungsfirma, welche die Wartung vornimmt dies bereits getan hat?
· Wieso bist Du nicht mehr in der Lage, Deine Steuererklärung selbst zu erstellen, wo früher ein Brett mit zwei Nägeln (einen für Einnahmebelege, einen für Ausgabebelege) reichte, deren Beträge man am Jahresende saldierte?
Sowas nennt man Lobbyarbeit!

Noch schlimmer bei Verbänden, die früher mal Interessenvertreter Ihrer Mitglieder sein sollten. Man hat sich daran gewöhnt zu existieren und entsprechende Beiträge abzukassieren (Du weißt ja selbst, dass nur ein geringer Teil unserer Mitgliedsbeiträge im eigenen Verein verbleibt...), man ist eine Jobmaschine für die Beteiligten geworden und widmet sich zunehmend dem Nachweis der eigenen Wichtigkeit ... und dazu muß man nunmal Bewegung zeigen.
Das macht sich natürlich am Besten durch Verschärfung von Vorschriften statt Bürokratieabbau (denn dann müsste man sich irgendwann womöglich selbst abbauen).

Also denk nicht drüber nach, das von Dir angesprochenen Problem gehört zu den Dingen, die man nicht ändern kann.

Ich weiß, das ist keine inhaltliche Begründung, die Du erwartet hast, jedoch wenn ich die Beiträge mancher Bedenkenträger lese reizte mich das natürlich wieder, etwas zu schreiben, sorry.
Moderatoren: Jan, TorstenKu, OnkelRalf, Maria
Ladezeit der Seite: 0.33 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online