Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20302

Dann erstmal herzlichen Glückwunsch! Und viel Spaß am Himmel!

Gruß,

Till_E

PS: Was meinst Du mit "RW-Einweisung drangehängt"? Hattest Du ne Freefly-Einweisung statt der RW-Einweisung vor den beiden Prüfungssprüngen? So wie ich das AHB (siehe Downloads DHV -> Ausbildung) verstehe, muss eine Einweisung in einer der beiden Disziplinen ja vor der Lizenzprüfung erfolgen.

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20303

  • Lolo
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 31
Danke

Nein ich hatte die RW Einweisung erst nach meiner Lizenzptrüfung.
Folgende Benutzer bedankten sich: Till_Eulenspiegel

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20304

  • marcimi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 78
Till_Eulenspiegel schrieb:
So wie ich das AHB (siehe Downloads DHV -> Ausbildung) verstehe, muss eine Einweisung in einer der beiden Disziplinen ja vor der Lizenzprüfung erfolgen.


Das ist zwar richtig, aber es ist keines Wegs sicher gestellt, dass du mit diesen fünf Sprüngen auch eine RW-Befähigung geschweige denn eine Freefly-Befähigung erhälst. Der ein oder andere brauch dafür ein paar mehr Sprünge nach der Lizenz.
Folgende Benutzer bedankten sich: Till_Eulenspiegel

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20305

Von einer "Befähigung" hatte ich ja auch nicht gesprochen Befähigungen sind ja nochmal gesondert aufgeführt im AHB.
Es ging um die Voraussetzung für die praktische Prüfung nach AHB Modul 6 Punkt 6. Wollte nur wissen, ob ich da jetzt zur Lizenz einen Sonderweg gegangen bin oder nicht.

Dass man mit 5 Einweisungssprüngen in einer der beiden Disziplinen noch lange kein Befähigter ist, ist mir natürlich klar.

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20307

  • Lolo
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 31
Sorry für die Verwirrung. Um das aufzuklären:

Die 5 "Einweisungssprünge" habe ich natürlich vor meiner Lizenz gemacht (1&1s). Die RW Befähigung habe ich dann nach meiner Lizenz direkt mit dran gehängt

Gruß Lolo

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20308

Ok, danke für die Aufklärung! Dann ist ja alles klar und wir können den Off-Topic-Exkurs beenden

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20310

  • Ralph
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 187
Glückwunsch das das so supergut geklappt hat! Viel Spass und Erfolg.

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20312

  • Yoschi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 107
Glückwunsch, springen lernst du nur durchs springen,...

Vielleicht kannst du ja mal deine Empfindungen mit anderen teilen, wie du den "Stress" am Anfang empfunden hast. Warst du im "Tunnel"?

Viel Spaß bei allen weiteren Aktivitäten und keep it safe.

Blue Skies und genieß deinen ersten Sommer als Springer

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20314

  • Lolo
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 31
@Ralph Danke Dir

@Yoschi Danke Dir erstmal

Ja ich war 1 Woche vorher für 6 min. im Tunnel. Ganz ehrlich. So richtig geholfen hat es mir eigl. nicht würde ich sagen. Es ist eben nicht das selbe. Im Tunnel sollte ich auch eine andere Haltung einnehmen als beim Springen von daher war es sogar fast Kontraproduktiv. Da ich bereits vor 3 Jahren einen AFF Schnupperkurs gemacht habe wusste ich eh schon wie dass sich ungefähr anfühlt. Aber es war zumindest ein guter Test ob das mit den Kontaktlinsen hinhaut

Zum AFF-Kurs selbst muss ich sagen es ging echt wahnsinnig flott. Jeden Tag habe ich 4 Sprünge gemacht (mehr wäre zeitlich auch nicht gegangen), sprich am 2. Tag war ich bereits im Solostatus. Es war echt anstrengend. Bin jedesmal Abends um 11 tot ins Bett gefallen und um 6 wieder aufgestanden. War aber immer bei der Sache. Am 2. Tag habe ich den Packkurs gleich noch mit reingenommen und ab Solostatus jedes mal selbst gepackt. War die beste Entscheidung viele jammern jetzt kurz vor der Lizenz dass Sie noch nicht packen können.

Die ersten Sprünge war ich natürlich mega aufgeregt und angespannt. So richtig verstanden habe ich es ab Level 6. Da hats bei mir klick gemacht wie es funktioniert.

Am 7 Tag habe ich dann gemerkt shit ich bin so schnell mit den Sprüngen und habe noch nix für die Theorie gemacht. Hab mir dann über die App in 2 Tagen die Theorie reingepresst und am 9. Tag Mittag Theorie und Abends beide Prüfungssprünge gemacht.

Ich muss sagen für mich war es mehr eine Physische Belastung als eine Psychische. Aber jeder ist da anders

Im ganzen war es ein straffes Programm aber ich bin super Glücklich das alles so gut geklappt hat und kann jetzt meine Sprünge voll und ganz genießen

Aw: Mal wieder Fragen zur AFF-Ausbildung 1 Jahr her #20315

  • Yoschi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 107
Das hört sich doch gut an, wobei ich sagen muss das 6 Minuten Tunnelzeit gerade mal dafür reichen um überhaupt etwas das Gefühl für die Anströmung im Tunnelr zu bekommen.
Fliegen im Tunnel ist definitiv feinfühliger als am Himmel, da kannst einfach runterbrennen ohne das du merkst ob du schneller, langsamer oder nach vorne oder nach hinten fliegst.

Aber jeder empfindet es ja auch anders.

Ich habe ja auch keinen Vergleich "ohne Tunnel" daher gilt meine Erfahrung nur auf mein eigenes Empfinden.
Ich fand den TUnnel aber auch aus anderen Gründen Sinnvoll.

Nicht schlecht das ganze so durchgezogen zu haben, jetzt heißt es nur nicht übermütig werden und Erfahrung sammeln.
Und viel spaß beim geilsten Sport der Welt
Letzte Änderung: 1 Jahr her von Yoschi.
Moderatoren: Olly, juli, Maria
Ladezeit der Seite: 0.22 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online

Zurzeit keine Mitglieder online