Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Versicherungen
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Versicherungen

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 6 Monate her #1799

Hallo Georg,
sieht ja so aus als hätten wir da einen Versicherungsexperten an Bord

Super, dafür gleich mal ein Karma

Gruß & BlueS Torsten

P.s.: Und looos, hüppe auch Du!!!!
Fly like a Beagle???

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 6 Monate her #1800

oskarpapa schrieb:

Ich habe eigentlich nur 2 akzebtable Versicherer gefunden...

Was ist mit der Unfallversicherung von GFF (www.gff-versicherungen.de)?

Da steht etwas von 50.000€ mit 500% Progression ergibt bei Vollinvalidität dann 250.000€.
Klar sind keine 700.000 aber dafür wesentlich günstiger

Oder gibt's da einen Haken?

-- EarlyBird

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 6 Monate her #1809

@Torsten: Nein, bin kein Versicherungsexperte. Nur schon etwas älter, um allen tollen Angeboten gegenüber etwas misstrauisch zu sein
Hüpfen - mal gucken. Zu meinem Aussteige-Schiss kommt ja jetzt noch hinzu, dass Oskar allein mich schon ruiniert Vielleicht sollte ich einfach die Nikotinsucht gegen Adrenalinsucht tauschen ...

@EarlyBird: Das hatte ich auch gesehen. Mir war die Summe zu niedrig und die Versichrungsgsellschaft zu unbekannt: Die Würzburger Versicherungs-AG gibt es erst seit 1989 und gehört zum General Electric-Konzern. Da hab ich irgendwie an General Motors gedacht ... Im Ernst: Einen offensichtlichen Haken habe ich nicht entdeckt. Im Zweifelsfall Angebot kommen lassen und das Kleingedruckte lesen!

Aber wie gesagt: Ich bin kein Experte sondern nur interessierter Laie, der zwar von Berufs wegen das Recherchieren gewöhnt ist, aber letztlich auch immer aus dem Bauch heraus entscheidet.

LG & BlueSkies
Georg
In der Ruhe liegt die Kraft

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 2 Monate her #5013

Chris schrieb:
Wartezimmer KKH Grossburgwedel.....mehrere verschmutze Kämpfer in "Uniform"......schmerzverzehrte Gesichter.....Nennung von "Altschäden".......

Mein Gegenüber: "...und Du?"
Ich: "Fussball - und Du"
Er: "Dasselbe, schon der 2. Bänderriss diese Saison"
Person 3: "Standard, oder?!"
Aber wie wahrscheinlich ist es, wegen dem Fußballspielen im Rollstuhl zu sitzen und mindestens Berufsunfähig zu sein? Oder gar Tod?

Ein solches Risiko ist bei Sportarten in Höhen oder besonderen Tiefen nunmal größer.


Zur Versicherung, ich habe bei der Allianz vor wenigen Jahren eine BU mit LV und RV abgeschlossen. Dachte damals noch nicht ans Springen, aber bei meinem Motorradfahrstil.....

Naja, habe dort angerufen und nachgefragt wie es mit Fallschirmspringen bzw. Luftsportgeräteführer aussieht. Es hieß, dass wenn man sich allein schon wegen dem Beruf in der teuersten Versicherungsstufe befindet grundsätzlich bei weiteren Hobbys keine Beitragserhöhung stattfindet.
Entsprechend einfach "Gefährliche Hobbys und Sportarten" angegeben und gut ist
Das Leben ist eine Krankheit welche durch Sex übertragen wird
live fast die fun
/(BB|[^B]{2})/
Letzte Änderung: 10 Jahre, 2 Monate her von Blauer Michi.

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 2 Monate her #5023

Das würde ich mir an deiner Stelle schriftlich geben lassen.

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 2 Monate her #5025

Änderung wurde mir auch schriftlich zugeschickt, danke
Das Leben ist eine Krankheit welche durch Sex übertragen wird
live fast die fun
/(BB|[^B]{2})/

Aw: Versicherungen 9 Jahre, 10 Monate her #6495

  • Vogel
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 110
Hey zusammen,

Das Thema beschäftigt mich jetzt auch schon länger...
Um hier jetzt mal die totale Verwirrung zustiften... Hier meine Frage:
Übernimmt eine LV, BU oder auch eine RL-Versicherung wenn beim B.A.S.E. was passiert?
Also Unfall oder Tod...
Basen ist ja auch Fallschirmspringen und als solche Unterart ja auch vom DFV anerkannt.
Irgendjemand eine Ahnung?

Aw: Versicherungen 9 Jahre, 10 Monate her #6498

  • Jan
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 773
Base != Fallschirmspringen (zu deutsch: Base ist nicht Fallschirmspringen), sondern Objektspringen. Bei legalen Basesprüngen könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Versicherung greift (vorausgesetzt die gewünschte Sportart ist mitversichert ). Sonst denke ich, dass es sich wie bei allen anderen illegalen Aktivitäten verhält:

Sonst mal bei Verein Deutscher Objektspringer (VDO) nachfragen, die wissen da sicher mehr http://www.base-jump.de

3,2,1...

Cheers, Jan
We don't stop playing because we grow old... we grow old because we stop playing.

Think of how crazy the first squirrel was that thought it could fly.

Aw: Versicherungen 9 Jahre, 10 Monate her #6511

Der Versicherungsschutz entfällt grundsätzlich während der Ausübung von Verbrechen oder Vergehen. Dies wird möglicherweise schon mal auf einen Basesprung zugetroffen haben.
Ansonsten versichert die Versicherung, über deren Werbung man beim Studium des Freifallexpress ganz gerne mal stolpert, das Flugrisiko vollumfänglich.
Man darf basen, Utraleichtflugzeuge fliegen, professionell fallschirmspringen, an Wettbewerben teilnehmen, Drachenfliegen, was weiß ich, ist alles versichert.
Ausgeschlossen sind also nur illegale Sprünge.

Aw: Versicherungen 9 Jahre, 10 Monate her #6517

  • Vogel
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 110
Ja Objektspringen ist trotzdem = Fallschirmspringen.
Also angenommen man springt in Norwegen oder Lauterbrunnen, d.h. legal, müsste da es als Untergruppe des DFVs annerkannt ist greifen.
Ok klar bei illegalen Dingern natürlich nicht.
Die Rechtsschutz bezahlt ja auch keinen Mordprozess
Moderatoren: Olly, juli, Maria
Ladezeit der Seite: 0.29 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online

Zurzeit keine Mitglieder online