Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Versicherungen
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Versicherungen

Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1379

Hallo,

das Thema passt hier vermutlich am besten.
Mich interessiert, bei welchen Versicherungen das Fallschirmspringen mitversichert ist, bzw. kein Ausschlusskriterium ist.
Grundsätzlich geht es mir aktuell um Risiko-Lebensversicherungen und um Berufsunfähigkeitsversicherungen.
Ich habe jetzt gesehen, dass es durchaus Versicherungen gibt, die Fallschirmspringer schlicht nicht aufnehmen.

Beste Grüße

ExundHopp

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1380

  • chrisky
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 21
Also von meiner Erkundigung bei Krankenversicherungen her ist Springen nicht explizit gefährlich; O-Ton meiner Krankenversicherung "wenn sie es nicht als Profi-Sportler betreiben, ist es mit abgedeckt". Anders aber bei Zahnersatz... Man sieht, es geht blos ums Geld. RK-Lebensversicherungen, naja, keine Ahnung. Finde es aber seltsam, wenn Springen da ein echtes Problem wäre. Welche Versicherungen haben denn damit ein Problem?

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1381

  • Divus
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 18
also, ich kann nur was zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Fallschirmspringer sagen
die Alte Leipziger und die Debeka versichern Fallschirmspringer, jedoch zählt die Sportart auch zu den Risikosportarten und somit zahlt man zusätzlich einen Risikoaufschlag von 100 %

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1382

  • Dirk
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 270
Bei der BU von Gerling ist Fallschirmspringen explizit mit eingeschlossen. Aber die heissen ja jetzt HDI-Gerling, keine Ahnung, ob sich da was geändert hat. Meine BU stammt noch aus der Gerling-Zeit.

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1400

Also ein so drastischer Aufschlag wäre für mich nicht akzeptabel. 100% Risikoaufschlag sind ja ne Frechheit.
Gerling hatte ich auch im Hinterkopf. Ich werde mich da schlau machen, zw. meinen Versicherungsmakler bitten, sich schlau zu machen.
Falls Interesse am Ergebnis besteht, kann ich euch das dann detailliert hier gerne mal posten.

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1402

  • Lord
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 80
ausführlichere informationen würden mich sehr interessieren, also gern immer her damit

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1406

Hallo,
also ich habe mich schon mit der HDI Gerling in Verbindung gesetzt und Jungs sind echt fit. D.h. einfach anrufen und Angebot erstellen lassen. Denn bei der Gerling ist das Sprungrisiko durch den Rahmenvertrag mit dem DFV eingeschlossen. Man muss halt wissen was man für eine Versicherung braucht Absicherungsummen etc. Also über diese Dinge schon mal nen Kopf machen.
Aber dir Jungs der HDI Gerling können bstimmt helfen. Nummer gibt es über die DFV Seite.

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1411

  • chrisky
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 21
Mecker:an

Also ich kann mir nicht helfen aber es gibt dieses "Sprungrisiko" nicht.
Beim Springen verletzen sich die Leute NICHT häufiger als bei anderen (Breiten-)Sportarten wie zB Inlinern. Insofern sind alle Aufschläge oder "grosszügige" Beinhaltungen nichts als Marketing-blabla, was die Versicherungsindustrie natürlich nicht soi gerne hört. Was Gerling/HDI angeht frage ich mich wirklich, was da beim DFV gemauschelt wird, denn die Angebote, die teilweise dem FFX beiliegen, sind nicht unbedingt so glänzend, wenn man sich mal ein bischen umfassender umguckt. Es gibt genug Versicherungen und genug Wettbewerb, dass Springen, insbesondere im Lichte der letzens durchgeführten Studie, keine besondere Behandlung seitens der Versicherer zeitigen sollte (Studien-link Warnung; PDF-Link). Schliesslich interessiert bei Versicherungen die Statistik am meisten, weil sie das Risiko bestimmt. Und die Statistik besagt, dass Springen weit weniger gefährlich ist als weithin angenommen.

(Auch wenn das die ganz hippen Extremsportler vielleicht nicht so gern hören...)

Mecker:aus

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1412

Ich hab eine BU bei der DBV Winterthur. Fallschirmspringen ist fuer ein paar Euro extra mitversichert. Hatte auch Anfragen bei anderen Versicherungen laufen und manche wollten einen 100% Zuschlag. Vergleichen lohnt sich!

... allerdings muss ich ueberall rund 30 mehr bezahlen, weil ich Grund- und Hauptschullehrer bin und nicht Gymnasiallehrer. :-/

Aw: Versicherungen 10 Jahre, 7 Monate her #1414

  • Skybear
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 416
Ach ja, Versicherungen, das alte Leiden...

Leider musst ich zwangsweise eine Risikolebensversicherung abschließen, um die Finanzierung unseres Hauses abzusichern. Meine Frau könnte sonst das Haus nicht bezahlen falls mir etwas passiert, und umgekehrt auch. Der Fallschirmsport führte bei uns ebenfalls zu einem saftigen Aufschlag.

Nichts dergleichen gibt es aber z.B. für Schwimmen (400 Tote bei Badeunfällen jedes Jahr in Deutschland), Motorradfahren (37 Tote, 1151 Verletze 2008), Kanu fahren (18 Tote 2008), Pilze sammeln (3 Tote 2008) und so weiter. Am tödlichsten ist laut einer Auskunft des Gesamtverbands der deutschen Verischerungswirtschaft aber das Kegeln. Vorurteilsmodus an: Kein Wunder, Kegler, sind alle alt, fett und besoffen! Vorurteilsmodus aus Wie dem auch sei, draufzahlen müssen Kegler nicht.

Der Aufschlag für Hauptschullehrer ist auch verschärft, sowas kannte ich noch nicht. War der jüngste Amoklauf eigentlich auch an einer Hauptschule? Und dann erst der Autoverkäufer der dabei draufging. Risikoaufschläge für alle Autoverkäufer, wen würde das noch wundern?
Der Pfad der Tugend ist schmal, aber trotzdem herrscht kein Gedränge.
Letzte Änderung: 10 Jahre, 7 Monate her von Skybear.
Moderatoren: Olly, juli, Maria
Ladezeit der Seite: 0.22 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online

Zurzeit keine Mitglieder online