Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her??
(1 Leser) (1) Gast
In diesem Forum können Artikel von der Startseite diskutiert werden.
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her??

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19492

  • marcimi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 78
Das Springen mit einer Kamera zum Beispiel. Auf einigen Dropzones wird eine Mindestsprungzahl von 100 Sprüngen vorausgesetzt, einige wenige setzen sogar 200 voraus. Das sind eine Menge Sprünge die erstmal zu bewältigen sind. Es macht keinen Sinn sich vor der AFF Ausbildung über die Anschaffung eines Helmes Gedanken zu machen, schon gar nicht mit dem Hintergrund eine Kamera mitführen zu wollen. Deine AFF Lehrer werden den Helm, ob mit oder ohne Kamera, nicht zulassen.

Der Cookie Fuel ist schon ein guter Vorschlag gewesen, da er modular erweiterbar ist und man mit ihm dann später auch Kameras ausführen kann. Und ganz ehrlich: Drauf geschissen auf die Optik. Ist doch eigentlich total Wumpe ob der aussieht wie nen Skater-Helm oder nicht.

Das "Problem", welches da noch angesprochen wird, ist das Geld! Keine Ahnung was du dir vorstellst, aber bis du die Kamera-Reife erreicht hast und (sehr wahrscheinlich) deine eigene Ausrüstung mitlerweile zusammen hast, wirst du einen nicht unerheblichen fünfstelligen Betrag an EUR ausgegeben haben. Aber vielleicht bist du ja reich - wo Geld keine Rolle spielt Dann kommt noch der Zeit-Faktor dazu: 200 Sprünge, da musst du schon jedes Wochenende raus und deine 5-10 Sprünge machen. Abzüglich Schlechtwetterwochenenden werden 200 Sprünge für nen Wochenendespringer schon ziemlich viel.

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19493

  • made88
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 9
Okay kann sein aber ich bin td froh schonmal einen eigenen helm zu besitzen zu einen super preis. Ganz egal wann ich anfange die go pro draufzuschrauben spätestens nach der aff benutze ich ihn halt ohne.
Ja das mit dem geld ne...nö reich leider nicht aber ich kann mein geld schon gezielt dafür weglegen und werde ca 10 -14 sprünge im monat umsetzen können. Bis auf meinen helm werde ich halt leihausrüstung benutzen. lg
Letzte Änderung: 1 Jahr, 10 Monate her von made88.

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19494

Den besten Tipp aller Zeiten haben wir übrigens vergessen:
Frag auf der DZ rum, deine Lehrer, und andere Leute, die Ahnung haben.

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19495

  • made88
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 9
Wie ist das gemeint? DZ?

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19496

Auf deiner Dropzone, also deinem Sprungplatz. Es ist nicht verkehrt, sich dort mal umzuhören.

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19497

  • made88
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 9
Okay danke.

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19498

Ein gutes Angebot für einen Helm wird es immer wieder geben únd muss daher nicht übers Knie gebrochen werden. Ich springe seit ca. 800 Sprüngen den Z1 Evo von Parasport Italy. Den gibt es regelmäßig für rund 80€ bei Albatros und hat meine Ansprüche immer erfüllt.

Eine ganz andere Frage ist die, ob man sich wirklich so früh schon darüber den Kopf zerbrechen sollte, ob man eine Kamera mitführen will oder nicht. Hier kann nicht oft genug belehrt werden, denn Negativbeispiele gibt es jedes Jahr wie Sand am Meer und alle Beteiligten sind von dem Erlebten dann immer "völlig überrascht".

Mal ganz ehrlich, die ersten 200 Sprünge sollte man erst mal springerisch "das Laufen" lernen. Dort, und nur dort, sollte der Fokus liegen.

Überlege Dir doch bitte einmal als Erstes, was du erreichst, wenn du mit 100-200 Sprüngen eine Kamera mitnimmst:

1. Du filmst andere und nicht dich. Anderen zu zeigen, was du so in der Luft veranstaltest, geht damit also nicht.

2. Wenn du Dir Filmchen von coolen Sprüngen anschauen willst, musst auch mit solchen Springern mitspringen können bzw. dürfen. Hier dürfte die größte Herausforderung liegen.

3. Lenkt dich das Filmen von Objekten am Anfang derart kräftig vom Sprungablauf ab, dass Fehler nahezu vorprogrammiert sind.

Empfehlung daher: Gib Dir 1 oder 2 Jahre Luft und lerne gut zu fliegen, egal ob FF oder RW oder was auch immer. Wenn du dann mit den guten Formationen mithalten kannst, lohnt sich auch ne Kamera, wobei Du irgendwann Gigabyte-weise Filme auf der Platte hast und Dir die eh nicht alle anschaust.

Viele Grüße

Ralf

P.S.: Das beste Filmarchiv sind die Erinnerungen in Deinem Kopf
Ich bin keine Signatur - ich putze hier nur.
Letzte Änderung: 1 Jahr, 10 Monate her von double-dragon.
Folgende Benutzer bedankten sich: skyxs, skyblues, EnricoPalazzo, colognebilly, Springbock94

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19499

Amen!

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19503

  • Nip
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 13
Gott wie sich wieder alle drauf stürzen…
Das Wort Kamera und AFF ist ne böse Kombination, auch wenn es nur um einen Kamerahelm geht.
Bin auch der Meinung das Kameras die ersten 100-200 Sprünge nix am Helm zu suchen haben aber darum ging es ihm doch gar nicht.
Ich versteh das man die Schüler Helme nicht tragen mag.

Zurück zu deiner Frage
Ich finde beide Helme nicht so doll.
Du solltest erstmal springen und dann schauen was du lieber magst, einen offenen oder Vollvisierhelm.
UND ganz ehrlich, lieber einen Sk8ter Helm als einen so deformierten Helm
Einen Kamerahelm ohne die dazugehörige Kamera sieht alberner aus.
Ich spring den Cookie G3 sehr gerne.
Der hat für mich den forteile das ich ne Sonnenbrille drunter anziehen kann.
Dazu beschlag nix im Flieger.
Mach die AFF und du merkst das es ein paar dinge gibt die du noch nicht auf dem "Schirm"
hast…

Aw: Was empfiehlt ihr mir eher von eurer eigenen erfahrung her?? 1 Jahr, 10 Monate her #19504

Also ich finde die Helme von Tonfly ganz gut. Ich hab nen Tonfly 2X und der sieht auch ohne Kamera super aus. Ich denke mal das du später sowieso mit ner GoPro springst und nicht mit ner Spiegelreflex auf dem Kopf.. Den Tonfly kann man auch mit Abwurfsystem und GoPro Halterung direkt bestellen - oder später halt nachbestellen. Sind relativ teuer die Helme, halten dafür ewig und wenn man mal nett nachfragt ob was im Stock ist und ob man vielleicht ein bisschen Rabatt bekommt geht da vielleicht noch was
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Olly
Ladezeit der Seite: 0.21 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online

Zurzeit keine Mitglieder online