Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wingload

Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20251

servus
ich habe mich überall belesen, wo es nur geht (dfv etc) und ich weiß, dass eine Fremddiagnose nur wenig gewichtet werden darf, aber ich habe mir überlegt, auf einen 150er Storm umzusteigen. ich würde mich selbst trotz geringerer Sprunganzahl von etwas über 50 als keinen Beginner mehr einschätzen. landen und drehungen kann ich, auch bei stärkerem wind. den storm 170 konnte ich problemlos stehen. bei einem storm 150 hätte ich einen WL von 1.28-1.3 (wiege 74 kg + geschätzt 14 kg ausrüstung). ist davon abzuraten? einen lehrer hab ich derzeit wegen eines umzugs nicht. ich bitte um konstruktive (keine aggressiven ) kommentare haha
vielen lieben dank

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20252

  • Panthim
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 755
siehe dazu:

CHOOSING A CANOPY

Canopy Control - Articles and Information Skills Checklist for Downsizing Canopies - An article by Bill von Novak

Downsizing Recomendations Brian Germain
have a nice day.
jörgen - Member of the "Beef" / MB 5126 / SRA 5425

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20253

  • Ralph
  • ONLINE
  • User
  • Beiträge: 179
In erster Linie musst du als lizensierter Springer für dich selbst entscheiden. Immerhin hängst du an deinem Schirm und musst heil runter kommen.

Wie ware es mit der deutschen Variante:

DFV Empfehlung

Storm 1,3 WL wäre entsprechend im Rahmen.

Ich hab direkt nach der Lizenz mit einem Pilot 140 und einer WL 1,3 angefangen, habe es nie bereut und bin Heute immer noch in dem Bereich.

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20254

  • Yoschi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 84
Ich meine es muss jeder für sich selber wissen, aber mit 50 Sprüngen mit einem WL von 1.3 an den Start zu gehen halte ich persöhnlich für etwas gewagt.

Könnte aber auch daran liegen, das ich nie "der Schirmpilot" war. Also es hat mich nie gereizt schnell downzisen zu wollen oder da anderen etwas zu beweisen.
Es ist eher mittel zum Zweck bis heute.

Da hier niemand deine Flugkünste beurteilen kann, würde ich da wie immer auf die Erfahrung der Lehrer setzen. Oder mal an einem Kappenkurs teilnehmen und z.B Tobi Scherinsky fragen.

Der sieht direkt was du an der Kappe kannst und ob du bereit bist eine Nummer kleiner zu gehen.

Was noch hinzukommt ist das der Storm doch ein 7-Zeller mit einer deutlich höheren Sinkgeschwindikeit ist. Ich würde das incl. der kleineneren Schirmgröße definitiv nicht unterschätzen!

Die Erfahrung kann ich dir nur weitergeben, das mein 170er Pilot 7 ein wirklich hohe Sinkrate hat. Ich mache 3 Kreuze, das ich mir den nicht als 150er bestellt habe.
Letzte Änderung: 4 Monate, 1 Woche her von Yoschi.

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20255

  • Franco
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 217
Für mich persönlich gitl das max. 1% der Landungen schief gehen dürfen. Schief gehen heisst dabei Bodenkontakt mit etwas anderem als den Fußsohlen. Erst nach 100 Sprüngen hast du auch schon mal etwas anspruschvollere Situationen gehabt und auch bist auch da hoffentlich auf den Füssen gelandet.
Ausreden gibts bei den 1% keine Downwind, Trafik, Leute die im Weg stehen und komischer Wind gehören halt mal zum Springerleben dazu.

Wenn du auf 150er umsteigst halte ich das für sehr sehr fahrlässig,

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20256

  • Ralph
  • ONLINE
  • User
  • Beiträge: 179
„Fahrlässigkeit“ wird sowohl im Straf- als auch im Zivilrecht verwendet, wobei sie dort jeweils unterschiedlich definiert wird: im Strafrecht zielt dieser Begriff auf die Person des Handelnden ab. Das Privatrecht hingegen setzt sie einen objektiven Maßstab, welcher nach den Anforderungen im näheren Umkreis der Beteiligten zu beurteilen ist. Dementsprechend begeht derjenige eine fahrlässige Handlung, der es an jener Sorgfalt vermissen lässt, welche von einer Person in seiner Situation zu erwarten wäre

Sehr Fahrlässig? Bitte lass mal die Kirche im Dorf!

Sowohl der Schirm wie auch die Wingload liegt in dem vom DFV empfohlenen Bereich für Anfänger entsprechend hat, was immer du für eine Meinung dazu haben magst, absolut nichts mit Fahrlässigkeit im Sinne von fehlender Sorgfalt, zu tun.

Das Problem in Deutschland ist wohl, das Schüler meist an sehr grosse Schirme gehängt werden und dort auch oft bis zu Lizenz hängen bleiben. Irgendwie geht dabei der Sinn für die Verhältnismässigkeit verloren. Leichtgewichte an riesige Lappen zu hängen, die kaum auf Inputs reagieren und bei denen mal schnell auf Grund des fehlenden Gegengewichts die Endzellen wegklappen sind "sicher". Ein Schirm der der im normalen Rahmen ist, ist unsicher und fahrlässig ...

Ich persönlich bin eingefleischter Pilot Fan und mochte den Storm nicht besonders aber wenn du damit gut klar kommst und der Meinung bist, das der 150er für dich passt, dann ist das deine Entscheidung. Ich habe es nie bereut, gleich mit einem Schirm angefangen zu haben, der tatsächlich auch auf mich und mein Gewicht reagiert.

Ich empfehle dir aber mit dem Schirm schnellstmöglich einen Kappenkurs zu machen. So ein Kurs bringt sehr viel zumal eine gute Grundschulung am Schirm bei der Ausbildung oft ein bisschen kurz kommt.

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20257

Danke. Ich werde mich weiter informieren, die geschriebenen Hinweise berücksichtigen und dann entscheiden. Es eilt ja nicht. Recht herzlichen Dank.

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20258

  • Falk
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 79
Hi,

ein Kappenkurs ist immer eine gute Idee, außerdem kannst du ja auch mal einen Demoschirm probespringen. Schön allein Hop und Pop. Dann weißt du wie sich die Nummer kleiner anfühlt und ob du dich sicher genug fühlst.

Gruß Falk

Aw: Wingload 4 Monate, 1 Woche her #20259

  • marcimi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 78
Hi!

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass das ein sehr sportliches Unterfangen wird. Ich habe mit 45 Sprüngen meinen Storm 170 (WL 1.3) erhalten und da ging es ordentlich zur Sache. Ich hab nach wenigen Sprüngen einen Kappenkurs (war von Anfang an so geplant) gemacht und hab mittlerweile 200 Sprünge auf dem. Aber die ersten Sprünge waren sehr fordernd und ich würde diesen Weg niemanden empfehlen

Versteh mich nicht falsch, der Storm ist ein super geiler Schirm, ich liebe meinen. Den 150er bin ich auch schon probe-gesprungen, bleibe aber bei meinem 170er (WL 1,25 jetzt, Fitness sei Dank ).

Grüße

Aw: Wingload 4 Monate her #20264

  • Freeman
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 48
Wenn man schon die DFV-Empfehlung anführt, sollte man sie auch richtig lesen können - für den 150er Storm werden min. 100 Sprünge empfohlen.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Olly, smu
Ladezeit der Seite: 0.19 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online