Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Datenunterschied N3, WBT202
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Datenunterschied N3, WBT202

Datenunterschied N3, WBT202 4 Jahre, 4 Monate her #15972

  • skyxs
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 157
hallo flügel-männer,-frauen und natürlich alle anderen luftkenner!

ich habe z.z. 55 wingsuitsprünge auf meinem konto,
alle zur auswertung mit einem gps wbt 202 und parallel,
als sprungbuch, mit meinem alti n3 geloggt.
zur auswertung nutze ich paralog.
das gps ist am helm richtung himmel gemountet, der n3 auf der hand.
zusätzlich einen barigo am brustgurt , aber das tut hier eher nichts zur sache.
bei der auswertung der daten der freifall(flug)zeit : ) also vom exit bis zur schirmöffnung,
wann auch immer dieser punkt definiert ist, fiel mir auf, das sie zt. stark differierten.
zb :

n3 vs gps in sekunden

104 vs 95
88 vs 81
117 vs 106
85 vs 85
111 vs 99
114 vs 99

das auslesen der daten erfolgt über paralog ,
so das das croppen der daten durch den gleichen algorithmus der software bestimmt wird.
daran liegt es also nicht.
liegt es daran, dass der eine barometrisch loggt, der andere mit der geoposition umgeht.
daher ein zeitunterschied der oft grösser als die dauer der schirmöffnung ist.
wann entscheidet der n3 über das ende der freifallzeit, am anfang oder ende der schirmöffnung?
der n3 selber berechnet das ja bis zum endergebnis,
(wird auf dem gerät angezeigt),
während das gps nur daten erfasst, die dann durch paralog interpretiert werden.
wer weiss was oder hat ein paar wirklich erhellende worte zum thema für mich.
ich würde das gern verstehen.
danke!
und immer eine handbreit luft unterm spoiler oder so ähnlich : )

skyxs
Es ist ein Jammer, das die Dummköpfe so selbstsicher sind, und die Klugen so voller Zweifel !
Letzte Änderung: 4 Jahre, 4 Monate her von skyxs.

Aw: Datenunterschied N3, WBT202 4 Jahre, 3 Monate her #15975

Hallo,

geh am besten mal in den Graphen bei Paralog rein und schau Dir an, auf welcher Höhe die Öffnung geloggt wurde. Ggf. musst Du einen Rechtsklick auf die entsprechenede Stelle machen und dort "set open here" anklicken. Verändert das Deine Zeit? Dann läge es an Paralog.

Mit dem N3 wird es wahrscheinlich alternativ wie mit dem Protrack sein: Erst, wenn der Schirm vollständig geöffnet ist, wird die Freifallzeit gestoppt. Paralog setzt die Öffnung nach verschiedenen Parametern - wahrscheinlich merkt Paralog beim GPS-Input sogar "richtiger", wann gepullt wurde - nämlich dann, wenn die u.a. Horizontalgeschwindigkeit sich drastisch verringert.

Als Randnotiz: Insbesondere bei stark wechselnden Fallgeschwindigkeiten während des Flugs kommen die meisten Programme nicht mehr mit. Oft habe ich beim Protrack eine Öffnungshöhe von 3000m stehen, weil ich dort aus dem Dive komme und die Flügel ausbreite.
Folgende Benutzer bedankten sich: skyxs

Aw: Datenunterschied N3, WBT202 4 Jahre, 3 Monate her #15984

  • verdi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 48
hab ähnliche Differenzen zwischen viso2 und flysight + paralog

wenn man nach dem exit nen kurzen dive und anschliessendem kräftigen flare macht dann zeigt der viso2 auch regelmäßig schirmöffnung bei 3.500m an ...

genaueste auswertig wird wohl wirklich das gps mit manueller anpassung sein
Wingsuit Einweisung? Phoenix Fly Wingsuits zu Top Preisen? -> Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: skyxs
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Olly, SkyJester, Skybear
Ladezeit der Seite: 0.10 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online