Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

AFF Level A in Australien - überall anerkannt?
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: AFF Level A in Australien - überall anerkannt?

AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 3 Monate her #20019

Yuhu ihr Lieben!

Mein Name ist Sarah und ich ich habe mich nun endlich entschieden meine Fallschirmausbildung zu machen. Da es in DE aktuell zu kalt ist und ich sowieso auf Reisen gehen will dachte ich an ein schön warmes Ausland
Freunde gaben mir den Tipp die Ausbildung in Californien (Perris) zu machen. Eloy soll auch gut sein.
Leider käsen sich die Leute dort gerade nicht aus und man sagte mir gestern per Mail, sie können noch keinen Termin für Anfang Januar fixen - ich soll in ein paar Wochen nochmal fragen (in ein paar Wochen ist Januar - die Scherzkekse ). Da ich langsam auch meine Flüge buchen muss ect hat sich meine Destination nun auch verändert und ich würde gerne in Australien (Skydive oz) meine Ausbildung machen.

Nun zur Frage /Fragen.
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser DZ / Ausbildung dort und kann sie empfehlen?
Ansich ist es eine standard AFF Ausbildung - allerdings hätte ich in den USA 27 Sprünge absolviert - in Australien sind es gerade mal 15.
Darf ich mit diesen 15 Sprüngen schon ohne Lehrer danach springen?
Und ist diese Ausbildung dort auch für andere Länder zulässig? also kann ich damit auch in den USA / the hole globe springen?

Vielen Dank für jeden Hinweis oder Information

Liebe Grüße und vielleicht sieht man sich ja bald in der Luft

Sarah
Letzte Änderung: 1 Jahr, 3 Monate her von Sarah777.

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 3 Monate her #20022

  • netzzi
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 36
Hallo Sarah,
ja, die Lizenz aus dem Ausland genügt um weltweit zu springen. Aber:
Du brauchst als deutscher Springer in Deutschland eine deutsche Lizenz zum springen (und eine passende Versicherung).
Du darfst auch nicht mit einem amerikanischen Führerschein in Deutschland Auto fahren.
Das bedeutet, das Du Deine Lizenz aus Australien hier auf eine deutsche Lizenz umschreiben kannst,
aber Lehrgang und Prüfung dazu erforderlich sind.
Wenn Du Deine Ausbildung machen willst, reise mit einer deutschen Sprungschule Deines Vertrauens
ins Ausland, mache dort Deine Lizenz und werde glücklich.
Liebe Grüße
Michael

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 3 Monate her #20023

Hi,

und was ist wenn ich in Deutschland und einem anderen Land ein gemeldeten Wohnsitz habe?



Nur mal so angedacht, das kommt ja vor.

Gruß

Michael

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 3 Monate her #20024

  • Panthim
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 761
Ungarnfreund schrieb:
und was ist wenn ich in Deutschland und einem anderen Land ein gemeldeten Wohnsitz habe?

wird über den "Lebensmittelpunkt" definiert, also da, wo du im Jahr öfter bist.

Mußt du dann in Deutschland jedesmal nachweisen, erklären ..., im Zweifelsfall darfst du nicht springen. Versicherungstechnisch sicher auch nicht so einfach, wenn denn etwas passiert.

Umschreibung einer ausländischen Lizenz + Prüfung Luftrecht + Gebühr = deutsche Lizenz - ist dann vielleicht der einfachere weg, wenn du in Deutschland springen möchtest
have a nice day.
jörgen - Member of the "Beef" / MB 5126 / SRA 5425
Folgende Benutzer bedankten sich: Ungarnfreund

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 3 Monate her #20025

Also falls du USA noch nicht ganz ausgeschlossen hast:

Skydive Saulgau fliegt jeden Winter nach Eloy und macht dort auch AFF Ausbildung, so dass du das gleich im deutschen Rahmen in den Staaten machen kannst.

Ich weiß nur leider aktuell nicht ob noch Plätze frei sind. Am besten mal auf skydive-saulgau.de gehen und dort bei der Jule anrufen, die kann dir da genaueres sagen

Gruß,
BatCam
Letzte Änderung: 1 Jahr, 3 Monate her von Black_Eyes90.

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 2 Monate her #20027

  • netzzi
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 36
Das Paket heisst Sun&Fun Tour und geht nach Perris in Kalifornien, hier der Link:
Sun & Fun Tour Saulgau
Es gibt aber auch andere Sprungschulen und Desitationen z.B. Lake Elsinore in CA oder
Sardinien um nur 2 Ziele zu nennen.
Eine Gruppe ist derzeit in Sri Lanka ..
Folgende Benutzer bedankten sich: Black_Eyes90

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 2 Monate her #20028

Hallo

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 2 Monate her #20029

Hallo

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 2 Monate her #20030

Hallo

Aw: AFF Level A in Australien - überall anerkannt? 1 Jahr, 2 Monate her #20031

Hallo

also, nur ein "Hallo" hatte ich nicht geschrieben ...mobil geht das wohl nicht so gut

Dann nochmal:

Vielen Dank für die Nachrichten und die Infos.
Für mich war es nur wichtig zu wissen, ob es im Grunde einen riesen Unterscheid in der Ausbildung macht und ob ich nach den 15 Sprüngen tatsächlich schon solo springen darf (oder da noch versteckte Kosten drin sind... und man noch weitere Sprünge mit Trainer machen muss - Mehrkosten) das ich den Schein dann umschrieben lassen muss wenn ich wieder in DE wohne war mir bewußt, daran soll es dann nicht scheitern:)
Hätte ja aber auch sein können, dass ihr bei der Ausbildung in Australien die Hände über den Kopf zusammenschlagt oder die 15 Sprünge eben noch nicht reichen. Allerdings hat mir jetzt die DZ bestätigt, dass ich nach den 15 Sprüngen auch solo springen darf:)
Da ich sowieso erstmal auf unbestimmte Zeit eine Springer-Normadin sein werde, spielt es für mich auch keine riesen Rolle wo genau ich den Schein mache --- und gibt ja schlimmeres als es direkt am Meer zu lernen;)

Happy jumping, Sarah
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Olly, juli
Ladezeit der Seite: 0.21 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online

Zurzeit keine Mitglieder online