Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Ausbildung: Konventionell oder AFF?
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Ausbildung: Konventionell oder AFF?

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10947

Faszinierend Jonathan....Fakt bleibt aber das über die Hälfte der Schüler mit konv. Ausbildung die Prüfung machen. Das die sich schnell nach oben bewegendenden Spritpreise auf Dauer die AFF-Ausbildung stärker verteuern werden, wie die Konventionelle, sei mal dahingestellt.

Das man viel mehr Erfahrung im Freifall sammelt und stärker beobachtet wird, ist mir auch klar beim AFF.
Religion: Giving people hope in a world torn apart by religion.

I wasn’t unstable, I was seeking the relative wind!

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10949

@ Flockboy: viel Erfolg und cu at Sky

@ Cloudman: 2010 ERST-Erwerb 541 484 AFF/ 57 kon.

Quelle: Zahlen / Statistik DFV von der Insita 2010. Eine 1:1 Verteilung sieht ein wenig anders aus.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10950

Ergänzung:
2009: AFF 377 / konv 85

Schülerzahlen: 2105, davon 720 konv., 1385 AFF.

Ergebnis:
Kursbeginn (inkl. Schnupperkurs) konventionell bis Lizenz: 11 Prozent, AFF: 27 Prozent.

Quelle: Insita DFV 2009 und Statistikzahlen Insita 2010.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10956

jonathan schrieb:
Ergänzung:
Ergebnis:
Kursbeginn (inkl. Schnupperkurs) konventionell bis Lizenz: 11 Prozent, AFF: 27 Prozent.


Wow, diese Zahlen überraschen mich. Wie würde das wohl aussehen, wenn man die Schnupper-/EinsprungkurseAFF herausrechnen würde?
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass tatsächlich 63% aller AFF-Schüler nach dem Hinblättern des nicht geringen Ausbildungsbetrags dann nicht bis zur Lizenz weitermachen..?!

Als "normaler" Springer und Nicht-Lehrer bekommt man das ja nie so richtig mit, wer jetzt wieder aufgehört hat oder einfach länger nicht mehr am Platz ist.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10957

Vertical schrieb:
Als "normaler" Springer und Nicht-Lehrer bekommt man das ja nie so richtig mit, wer jetzt wieder aufgehört hat oder einfach länger nicht mehr am Platz ist.


Ich vermute mal, wenn man erheben würde, wie viele auf 300 Sprünge kommen, wäre die Prozentzahl einstellig.
Ich staune auch regelmäßig wie viele anfangen aber nicht weiter machen. Allerdings ist es in der Art verständlich, dass jemand, der das Springen anfängt den Sport ja nicht kennt. Wer in den Fußballverein geht, weiß meist schon, dass er Fußball gut findet...
Wenne Mittwoch überlebst is Donnerstag!
(Missfits)

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10968

@ Vertical: 73% sind es
Letzte Änderung: 6 Jahre, 11 Monate her von Nico0175.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10969

hups.. stimmt

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10971

Ok, sorry dann liege ich falsch, war zwar zur letzten Mitgliederversammlung, aber ist das in Meido auch so?
Religion: Giving people hope in a world torn apart by religion.

I wasn’t unstable, I was seeking the relative wind!
Letzte Änderung: 6 Jahre, 11 Monate her von cloudman.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10974

@Cloudman: Nein, Meido ist einer der "wenigen" Plätze, die noch konventionell ausbilden. An solchen Plätzen ist die Zahl konventioneller Schüler immer höher als die der AFF Schüler. Die aller meisten Plätze bilden aber nur noch AFF aus. Daher wohl deutschlandweit der hohe AFF-Anteil.

Aw: Ausbildung: Konventionell oder AFF? 6 Jahre, 11 Monate her #10976

@cloudman: Eure Soloy wird wahrscheinlich meistens auf 3000 gehen. Für AFF ist das zwar die Mindesthöhe, 3500m sind aber eindeutig besser, um dem Schüler ausreichend Zeit zu geben. Welche Ausbildungsform hauptsächlich durchgeführt wird hängt dann noch davon ab, welche "gelebt" wird. Sprich: wenn der Erstkontakt mit dem Schüler, der ja entweder telefonisch oder per Mail anfragt, die konventionelle sehr nahe legt, dann wird er den Erstsprung auch damit machen.
Hierfür gibt es mehrere Gründe:

1.: der Flieger soll nicht immer so hoch, weil die Tandems auch mit 3000 klarkommen und mehr Höhe einfach Geld kostet.

2.: ich habe zu wenig / kein AFF-Personal, um die Schüler stets "bedienen" zu können

3.: "das haben wir schon immer so gemacht, ich hab's ja auch so gelernt"

1. ist eine Kosten- oder bei Euch Genehmigungsfrage, 3. führt zu 2.
Moderatoren: Olly, juli, Maria
Ladezeit der Seite: 0.22 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online