Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

lern to fly free or to freefly
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: lern to fly free or to freefly

lern to fly free or to freefly 6 Jahre, 8 Monate her #9974

Schön das Ihr euch die Zeit nimmt und diesen Text hier lest, für jede Meinung zu meinen Gedanken bin ich euch dankbar.

Und eins im Vorwege, ich will hier nicht die Frage klären ob ein Tunnel gut oder wettbewerbsverzerrend ist sondern nur ob es Menschen gibt die mich verstehen....

Also ich hab vor 3 Jahren mit dem Springen angefangen. Im Ausbildungsjahr bin ich mit Prüfung auf 50 im 2009 auf 100 und in 2010 auf 150 Sprünge insgesamt gekommen. Bis zum 100 Jumps hab ich mich halt noch aufn Bauch rumgetrieben bin aber langsam zum FF übergegangen. Also bin ich jetzt nach Adam Riese bei 300 Jumps (noch nen Greehorn)

Hab auf meiner DZ auch einen Springer der gerne mit mir springt und auch in der Luft harmoniert. Haben uns von guten Freeflyern mit entsprechender erfahrung immer Tips und Breefings geholt und sind mitte des Jahres soweit gewesen das es im Sitfly richtig gut lief. Also voreinander sitzen, vorsichtig die Füße auf die Knie des anderen stellen, Shakehands usw. Halt ne gute Basis um drauf aufzubauen. Können beide aufn Rücken seperieren, machen dabei eine Fassrolle um den Luftraum zu checken pullen in vernünftigen höhen. Also alles schön.

Gegen Ende des Jahres hab ich mich (natürlich alleine oder mit Coaches) langsam ans Headdown rangetaste, halt bis die Saison dem Ende zuging.

Nun kommt etwas was mich bedrückt bzw ich nicht weiter weiss...

Ich hab für mich beschlossen nicht in den Tunnel zu gehen dort 2400 € aufn Tisch zu legen und mir das Headdown(en) beibringen zu lassen (ich weiss jetzt gibt es kritik). Irgendwie passt das nicht in den Glauben den ich vertrete. Ich würde dieses AHA Erlebnis nicht bekommen, als wenn ich es mir selbst und mit Tips die ich durch Coachjumps bekomme beibringe würde. ICH bin doch Fallschirmspringen und ich denke im Tunnel kann das curven und wie sich das alles schimpft doch (fast) jeder lernen, ohne jeh aus einem Flugzeug gesprungen zu sein. An den Kosten liegt es nicht, was Geld angeht hab ich ne geringe Hemmschwelle es zu verblasen (sonst würde ich ja nicht fallschirmspringen).

Aber gibt es denn überhaupt die Möglichkeit es durch viel Fleiß und Arbeit und Zeit und ohne eine Minute im Tunnel gewesen zu sein es zu einem guten Freeflyer zu schaffen. Wo kann man sowas lernen, außer im Tunnel halt? Man bräuchte ein Dropzone wo immer einer ist der Zeit und Rat hat wo entsprechend viele Loads gehen und der Rest auch stimmt.

Kann mir von euch einer sagen WO ich hin gehen muss um einen PUSH zu bekommen und nicht mit hängenden Kopf dastehe weil die Schüler vom letzten Jahr dieses Jahr ne saubere 5 er Freefly Formation rausziehen?

Ich meine wie haben es die Flyboys geschafft, an den Drogen wird es ja wohl nicht gelegen haben ??

Aw: lern to fly free or to freefly 6 Jahre, 8 Monate her #9976

  • Panthim
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 755
Also ich versteh dich. Und zumindest ein paar Leute haben sich das selber beigebracht
have a nice day.
jörgen - Member of the "Beef" / MB 5126 / SRA 5425

Aw: lern to fly free or to freefly 6 Jahre, 8 Monate her #9977

  • Ratze
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 45
Babylon in Empuria Brava ist glaube ich in Europa die beste Adresse.
Sind auch 365 Tage im Jahr verfügbar.
Wenns mit dem Englisch nicht gut aussieht frage nach Wolf Rausch der ist germanne!!!!!!

Viel Spaß beim Geldausgeben.

CU Ratze
Letzte Änderung: 6 Jahre, 8 Monate her von Ratze.

Aw: lern to fly free or to freefly 6 Jahre, 8 Monate her #9980

  • Skybear
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 412
Ich versteh' dich auch. Ich kann als Bird sowieso nicht in den Tunnel, aber ich war mals als RWler drin. Der Tunnel und ich sind keine Freunde geworden, dafür fehlte einfach der blaue Himmel, das Kribbeln wenn die Tür aufgeht und die strahlenden Gesichter auf der Landewiese nach dem Sprung. Außerdem ist der Weg das Ziel. Jeder Sprung ist schön, auch wenn der Headdown vielleicht nicht geklappt hat. Dann klappt er eben beim nächsten Mal, und Du bist etwas reicher an Erfahrung.
Der Pfad der Tugend ist schmal, aber trotzdem herrscht kein Gedränge.

Aw: lern to fly free or to freefly 6 Jahre, 8 Monate her #9987

Sinnig ist ein Tunnel sicherlich. Für mich kommt er erstmal nicht in Frage. Wenn man irgendwann mal ein Team hat und weiter kommen möchte und das auch im WInter, Wunderbar.

Habt Ihr noch andere Ideen außer Babylon. Hab lust mich mal einen Monat nur aufs Springen zu konzentrieren zumal ich mich bis April nur auf die Schule und die Arbeit Konzentrieren muss.

Ist das nicht so das ab Ende März es im Süden/ Spanien weniger mit dem Springen wird weil zu warm. SkyDive Spain in Sevilla macht doch 3 Monate im Sommer zu???

Kennt wer noch angenehme Plätze in Frankreich? Von den Franzosen hört man fast nichts

Wenn ich Glück oder Pech hab (weiss noch nicht genau wie es wird) werd ich ab dieses Jahr für 3 Jahr in Toulouse arbeiten. Hab aber schon geguckt, Babylon ist "nur" 2 1/2 Stunden mit dem Auto entfernt
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Olly, PeBo
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online