Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

...mit einem Tennisball fliegen
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: ...mit einem Tennisball fliegen

...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7463

  • Peng
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 35
Hallo Leute,

hat jemand Erfahrungen gemacht, mit einem Tennisball zu springen.
Natürlich meine ich das der Ball mit zusätzlichem Gewicht modifiziert wird oder wieviel Gewicht braucht man ungefähr im Ball, um als 85 kg Mensch im Sitfly und Headdown begleiten zu können?
Mir ist schon klar, dass das natürlich auch wesentlich von der Freifallhaltung, stabiles Fliegen etc. abhängig ist. Da der Ball auch konstante Geschwindigkeit bei behält. Sowie auch ein Risiko birgt, wenn man den Ball nicht mehr einfängt, dieser auf einem nahe gelegenen Feld aufschlägt.

Ich freue mich über geschilderte Erfahrungen und Vorschläge für Sicherheitsbedingungen.

gruß Bernd

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7464

Ich glaube, dass das echt ne heikle Sache ist und ich bin mir auch nicht sicher, wie legal das ist.
Ich würd mir definitiv nicht zutrauen, dass ich GARANTIERT diesen doofen Ball vor der Schirmöffnung wieder einfange. Aber ich kann sowieso auch nur aufm Bauch, also zähl ich nicht. Also back to topic:

Auf dropzone.com gibt's da echt ne Menge Artikel zu. Das Codewort ist Spaceball oder Skyball. Es gibt auch nen Teil, das wohl nicht so trudeln soll oder so, das Ding heißt Vladiball. Ich tipp mal, der das herstellt heißt Valdi...

Die Amis haben da sogar Lizenzen zu, bei denen ich mir mal die Anforderungen vor ner Weile durchgelesen habe. Echt n Knaller, bekomm ich in meinem ganzen Leben nicht hin. Die Anforderungen halte ich aber für nen guten Überblick, um sich selbst einschätzen zu können.

Die Lizenz nennt sich Atmospheric Dolphin Licence und ich bin nicht sicher, ob auf der Seite von dem Link alles dazu steht, aber ich glaub, da steht ne Menge. Würde ich auf jeden Fall mal reinschnuppern.

Wie gesagt, ich glaube, dass das in Deutschland generell illegal ist, weil das Teil nicht direkt mit Dir verbunden ist und somit ein Lastenabwurf wäre oder so (ich hab keine Ahnung, hab das mal so gehört, korrigiert mich). Reizen würde es mich auch mal, aber manchmal verlier ich sogar mein Team, da traue ich mir nicht zu, so 'nen kleinen Ball überhaupt zu finden...

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7466

  • Peng
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 35
Hallo Gruenkai,

klasse das du soviel Info darüber hast.

Werd mich da mal einlesen.

Danke

gruß Bernd

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7473

  • gummi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 107
Mach doch erst einmal eine 10m lange, hauchdünne Angelschnur daran fest. Hiermit wäre er direkt mit Dir verbunden.
Damit kannst Du schon mal sehen, wie Du sich selber "im Raum" zu dem Ball verhälst und er kann niemanden auf den Kopf fallen.

Wie hoch mag der wohl "duppsen" wenn der auf dem Boden aufschlüge?
*am Kinn reib und das böse Teufelchen von meiner linken Schulter schubs*
Old skydiver... bold skydiver... you can't be both! :9

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7475

gummi schrieb:
Mach doch erst einmal eine 10m lange, hauchdünne Angelschnur daran fest. Hiermit wäre er direkt mit Dir verbunden.
Hmm, also, die Idee find ich eigentlich ziemlich gefährlich. Wer weiß, womit der Quatsch sich dann verwickelt? Im schlimmsten Fall kommste in's Trudeln, drehst dich dreimal um deine Achse und bindest Dir schön den Haupt- und Reservecontainer zu...

Nee, dann doch schoh lieber diesen Vladiball. Hab da nochmal nachgelesen, der Ball ist mit Sand gefüllt und öffnet sich irgendwie (sooo genau hab ich jetzt doch wieder nicht gelesen) wenn er unter einer bestimmten Höhe nicht gefangen wurde, verstreut den Sand und segelt dann ganz langsam zu Boden. Dadurch kann keiner verletzt werden. Finde ich die beste Alternative. Zusätzlich wird bei dem Ball bestimmt auch beschrieben, wie man den an sein Gewicht anpasst, und die Form (nen Tennisball mit Fähnchen) hält den einigermaßen stabil in der Luft. Das Video auf der Seite sieht zumindest ein bisschen nach Spaß aus. Und: alle aufm Bauch. Könnt ich also auch machen...

Aber ich bleib dabei. Ich trau's mir nicht zu...

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7476

  • gummi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 107
Okay!

Du hast schon recht.
Aber Du musst ja auch nicht eine Angelschnur nehmen, womit Du den weißen Hai oder Namu, den Killerwal anlanden kannst!
Nimm einen 70cm langen Nähgarn!
Der reisst bei Gefahr im Verzuge. Also, bei meiner Version 2.0 kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Und der Gaudi steht nix mehr im Wege!
HOPEFULLY!!!

Eigentlich müsste nun hier ein Spruch stehen, wie er in abgewandelter Form bei JACKASS im Vorspann abläuft... ich weiß!
Old skydiver... bold skydiver... you can't be both! :9
Letzte Änderung: 7 Jahre, 8 Monate her von gummi.

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7481

  • Seb-one
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 94
Habe in Russland, Leute mit sonem Vladiball spielen sehen. War schon echt nice, die hatten aber auch alle, mehr als 300 St. im Tunnel.
Habe nicht wirklich Ahnung von dem Thema, denke aber, wenn es dir um den Lehrnerfolg geht, bist du mit einem guten Sprungpartner, besser bedient. Oder halt Tunneltraining.

Ich denke die Idee mit der Schnur, kann schnell dort enden, wo es mächtig weh tut. Falls das überhaupt ernst gemeint war.

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7483

  • gummi
  • OFFLINE
  • User
  • Beiträge: 107
Seb-one schrieb:
Falls das überhaupt ernst gemeint war.
NOPE! NEIN! NEVER! Don't do this, kids!

Das mag ja noch Spaß machen, solange man seine Lage nicht verändert... danach jedoch... könnte das ein seeehr interessanter Sprung werden.
Old skydiver... bold skydiver... you can't be both! :9

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7487

Lasst die Finger davon.
Ausser ein Skyball Instructor ist dabei.
Ihr könnt euch echt riesen Ärger einfangen wenn ihr damit springt.
Und wenn ihr den Ball nicht eingefangen bekommt, kann es unter Umständen noch schlimmer werden.

Lest DZ.com durch und ihr werdet sehen dass es gefährlich werden kann. Für die Springer und für die am Boden.

Ich finde es nur traurig, dass hier Springer dieses Thema noch zum Witze machen benutzen.

Aw: ...mit einem Tennisball fliegen 7 Jahre, 8 Monate her #7489

JudasIFOS schrieb:
Ihr könnt euch echt riesen Ärger einfangen wenn ihr damit springt.
Wie ist denn die rechtliche Lage dazu? Ich hab hier nur Mutmaßungen abgegeben (die ich auch als solche kenntlich gemacht habe). Aber weiß einer was konkretes?

Ich will jetzt nicht darauf hinaus, dass man sich da ne kleine Bombe baut, die heftigst einschlagen und viel Zerstörung anrichten kann. Das sollte jedem klar sein.

Ich hab bis jetzt von der AD-Licence nur aus den USA gehört. Da gibt's auch die Instruktoren dazu. In Deutschland hab ich noch nie von Instruktoren gehört oder dass das irgendwo gemacht wird.
Also, wer kann (vielleicht sogar fundiert, nicht so wie ich) was über die rechtliche Situation beim Springen mit Gegenständen sagen?
Moderatoren: Olly, PeBo
Ladezeit der Seite: 0.20 Sekunden

Anmeldung

Wer ist online